THBrandenburg
x = independently organized TED event

This event occurred on
December 6, 2019
2:00pm - 10:00pm CET
(UTC +1hr)
Brandenburg an der Havel, Brandenburg
Germany

In the spirit of ideas worth spreading, TEDx is a program of local, self-organized events that bring people together to share a TED-like experience. At a TEDx event, TEDTalks video and live speakers combine to spark deep discussion and connection in a small group. These local, self-organized events are branded TEDx, where x = independently organized TED event. The TED Conference provides general guidance for the TEDx program, but individual TEDx events are self-organized (subject to certain rules and regulations).

Technische Hochschule Brandenburg
Magdeburger Straße 50
Audimax
Brandenburg an der Havel, Brandenburg, 14770
Germany
Event type:
University (What is this?)
See more ­T­E­Dx­T­H­Brandenburg events

Speakers

Speakers may not be confirmed. Check event website for more information.

Christian Gesellmann

Christian Gesellmann, geboren 1984 in Zwickau, studierte in Jena und Perugia Politikwissenschaft und Germanistik. Er absolvierte sein Volontariat bei der regionalen Tageszeitung Freie Presse .2013 erhielt er den Preis Fellow „Journalists Network“ und 2015 bekam er den 1. Platz in der Kategorie Prosa beim Literaturpreis der Stadt Zwickau. Der selbständige Journalist und Autor wurde 2016 Stipendiat der Robert-Bosch-Stiftung.Christian Gesellmann hat unter anderem für Tagesspiegel, Zeit, Süddeutsche Zeitung geschrieben. Heute ist er Quoten-Ossi beim unabhängigen Online-Magazin Krautreporter.

Ersilia Vaudo

Ersilia Vaudo has been working at the European Space Agency (ESA) since 1991 and has held several positions during her career, including in strategy and international relations. She also worked as coordinator of science and human spaceflight activities and had responsibility as Executive Secretary of the Science and Technology Advisory Group on Exploration. She spent four years at the ESA Office in Washington DC, in charge of relations with NASA and US stakeholders. Since April 2017, she has been Chief Diversity Officer. Her role is to support the Director General in proposing actions that enhance the Agency’s wealth of diversity, while striving to ensure inclusiveness so that the values and objectives pursued through those actions become an inherent feature of the Agency’s policies and business practices.

Guido Kramann

Guido Kramann ist seit 2008 Professor an der Technischen Hochschule Brandenburg. In Köln geboren, absolvierte Guido Kramann an der Universität Stuttgart ein Studium mit der Fachrichtung Technische Kybernetik. Seine Diplomarbeit schrieb er bei der Siemens AG im Bereich Medizintechnik. Es folgte ein Studium am Seminar für Waldorfpädagogik mit der Fachrichtung Mathematik, Physik und Technologie. Seine Leidenschaft: die Maker-Bewegung. Typisch für die Maker-Bewegung sind Bauanleitungen, die auch für Laien verstehbar und umsetzbar sind. Dadurch Eröffnung praktischer neuer Erfahrungen für etwas, zu dem sonst nur Spezialist*Innen Zugang haben. Um das zu verwirklichen, muß das Gesamtkonzept sehr geschickt und trickreich entworfen sein, oft dadurch, daß die zum Einsatz kommenden Komponenten leicht zu beschaffen und ihre Verschaltung typischerweise allgemein vorhandenes Vorwissen und ansonsten nur relativ geringes Geschick voraussetzen.

Martin Wrobel

Martin Wrobel ist Professor für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Unternehmensgründungen an der Technischen Hochschule Brandenburg. Zuvor war er Gastprofessor für Marketing an der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin, wo er ursprünglich Internationales Management (MA) und Betriebswirtschaftslehre studierte. Seit 2013 ist er Forscher im Bereich Innovation and Entrepreneurship am Alexander von Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft. Seine Promotion erfolgte an der Universität der Künste zum Thema Kompetenzen von GründerInnen. Weiterhin hat er in verschiedenen Rollen und Funktionen die Aufbau- und Wachstumsphasen von zwei internationalen Startups (Meltwater und Freshworks) begleitet und mehrere hundert GründerInnen und Startups bei Ihren Herausforderungen in den Bereichen Marketing, Vertrieb und Personal unterstützt.

Olivia Grimaud

Seit 2013 ist Olivia Grimaud im digitalen Business zu Hause. Als Head of Digital verantwortete sie zunächst die Online Redaktion der Kobalt Productions GmbH bevor sie als Head of Social Media den Auftritt des öffentlich-rechtlichen Senders ARTE anführte. Zudem leitete sie das lokalbasierte Social Media Marketing Team der Funke Digital/Funke Mediengruppe. Heute berät sie renommierte Kunden aus der Immobilien- und Finanzwirtschaft. Da sie weiß, dass Geschichten interessant und packend erzählt werden wollen, gibt sie regelmäßig Vorträge und Masterclasses im Bereich Social Media. Genau hier liegt nämlich ihre Leidenschaft und Stärke: digitales Storytelling gepaart mit Kreativität und strategischem Denken.

Sascha Friesike

Sascha Friesike is Professor of Digital Innovation Design at the Berlin University of the Arts and Director of the Weizenbaum Institute. He is also an associate researcher at the Alexander von Humboldt Institute. Friesike is an industrial engineer and holds a PhD from the University of St.Gallen. In his research, he focuses on the role digital plays when something new is created. He investigates the role of digitalization in science and looks at how creative people work.

Sebastian Klein

Sebastian Klein ist Co-Founder von Blinkist, Herausgeber des Magazins Neue Narrative, Investor und Experte für organisationale Transformation. Er schreibt zu neuen Organisationsformen und menschenzentrierten Unternehmen. Er studierte Psychologie, Informatik und BWL an der Philipps-Universität in Marburg. Heute ist der Teil des Berliner Think-Tanks TheDive, der sich mit organisationaler und gesellschaftlicher Transformation beschäftigt. Als eine wichtige Voraussetzung für Unternehmen, sich in Richtung Selbstorganisation zu weiter zu entwickeln, sieht Sebastian Klein vor allem die Stärken der Individuen in Richtung Eigenverantwortung. 2019 erschien Sebastians erstes Buch „The Loop Approach“ (deutsche Version: „Der Loop-Approach“) beim Campus-Verlag.

Stephan Schiffels

Dr. Schiffels hat an der Universität Köln Physik studiert und in theoretischer Physik im Januar 2012 promoviert. Seine Doktorarbeit beschäftigte sich mit asexueller Adaptation und dem Einfluss von genetic linkage auf natürliche Selektion. Von 2012 bis 2015 war er Postdoc bei Richard Durbin am Wellcome Trust Sanger Institute in Hinxton bei Cambridge, Großbritannien. Dort hat er vor allem an Methoden zur Abschätzung historischer Populationsgrößen aus Genomsequenzen gearbeitet, und an alter menschlicher DNA von archäologischen Funden in England aus der Eisenzeit sowie frühen angelsächsischen Grabfunden gearbeitet. Seit September 2015 leitet er die Arbeitsgruppe für Populationsgenetik am Max-Planck-Institut für Menschheitsgeschichte in Jena. Sein Forschungsschwerpunkt liegt in der Analyse von Genom-Daten, sowohl aus archäologischen Funden als auch von heutigen Menschen. Dabei spielt auch die Entwicklung neuer Methoden zur statistischen Analyse dieser Daten eine wichtige Rolle, mit dem Ziel, Populationsgeschichte zu rekonstruieren. Diese umfasst Wanderungsbewegungen zwischen Regionen und Kontinenten, die Aufspaltung von Menschen-Gruppen in räumlich getrennte Subpopulationen, und Veränderungen in der Populationsgröße. Mit Hilfe dieser Erkenntnisse können wir schließlich Rückschlüsse auf Ereignisse der Menschheitsgeschichte ziehen.

Thomas Hessler

Thomas ist Serial Entrepreneur und Angel Investor mit Fokus auf Blockchain-Unternehmen. Zusammen mit seinen beiden Partnern Heiko Rauch und Jens Hewald hat Thomas zanox, Globumbus, UFOstart gegründet und ist in rund 200 Start-ups investiert.Mit UFOstart setzt er auf Dezentralisation von Start-ups und hilft Entrepreneuren, nicht nur deren Unternehmen weiter anwachsen zu lassen, sondern auch an Innovationen teilhaben zu lassen, vor allem mit Blockchain-Technologien umgehen zu lernen. Vor Globumbus, einer Stiftung zur Unterstützung von Entrepreneurship, gründete Thomas Hessler zanox mit und entwickelte diese zu einem globalen Marktführer für erfolgsbasiertes Online-Marketing mit mindestens 400 Mitarbeitern und 300 Millionen US-Dollar Umsatz. Nebenbei arbeitete er als Volunteer von 2009 bis 2010 bei GISSV.

Thomas Schrader

Prof. Dr. Thomas Schrader ist Professor an der Technischen Hochschule Brandenburg und für den Fachbereich für Medizininformatik tätig. Seine aktuellen Arbeits- und Forschungsgebiete sind unter anderem Telemedizin und eHealth-Bereiche, wie Hypersprectal Imaging und Biosignalverarbeitung. Er wirkt an internationalen Projekten in Kamerun, Kenia und Südwest-Indien mit. Unter anderem leitete er eine Gruppe von Masterstudierenden, die sich mit „mtriage+“ auseinandersetzten. Es handelt sich um einen medizinischen Notfallkoffer, der mit einem modularen und mobilem telemedizinischem System ausgestattet ist. Dabei werden die Gesundheitsdaten und Biosignale, etwa Atmung und Herzschlag, der Nutzer, aufgenommen und gespeichert. Zugleich werden die Daten analysiert als auch ausgewertet, sodass kritische Gesundheitssituationen schnell erkannt und behandelt werden können – auch wenn das System keine direkten Therapievorschläge entwirft.

Organizing team

Torben
Hammes

Berlin, Germany
Organizer

Justus
Lindl

Potsdam, Germany
Co-organizer