Bodensee
x = independently organized TED event

Theme: TEDxBodensee - beyond borders - auf der Fähre Euregia zwischen Romanshorn und Friedrichshafen

This event occurred on
October 13, 2018
12:20pm - 5:40pm CEST
(UTC +2hrs)
Friedrichshafen, Baden-Württemberg
Germany

TEDxBodensee – beyond borders – widmet sich dem neuen Ort hinter unseren Begrenzungen. Mit unserem Event wollen wir Fragen Raum geben, die uns helfen, Grenzen zu überwinden und den nächsten Ziel-Ort dahinter zu beschreiben.

Die Wahrnehmung sowohl der „Grenzenlosigkeit“ als auch von Begrenzungen bestimmt zunehmend unser Leben und Handeln. Globalisierung, einfache Transport- und Reisemöglichkeiten für viele, aber vor allem neue digitale Möglichkeiten, verbinden uns weit über Landesgrenzen hinweg und stellen uns auch vor disruptive Herausforderungen. Wir werden, als Gesellschaft und als Mensch, ständig mit Neuem konfrontiert und müssen uns zunehmend zentrale Fragen neu stellen, sowie feste und liebgewonnene Ansichten auf den Prüfstand stellen. Häufig müssen wir diese stark revidieren oder komplett erneuern. Im Beruf, als Entrepreneur, als Bürger, persönlich.

Es geht um das Verändern persönlicher Grenzen, die Grenzen der Welt nach außen überwinden, Grenzen zwischen Mensch und Maschine, Grenzen von Nachrichten, Grenzenlosigkeit durch Verbindung, Grenzen, die zurückhalten. Und um Fische.

Dieses Verändern von Grenzen birgt auch Chancen und Möglichkeiten, gerade dann, wenn wir selbst unsere persönlichen Grenzen verschieben. Und es stellt sich die Frage, welcher nächste Ort hinter der Grenze erreicht wird oder angestrebt wird. Dieser Ort wird bestimmt durch Wünsche, Visionen, aber auch durch das Treffen auf harte Realitäten. Nicht immer läuft es wie gewünscht, harte Abstürze stehen neben unerwarteten Erfolgen.

Bei TEDxBodensee geht es um die Inspiration durch neue Ideen und den Austausch auf Augenhöhe. Neben den Live-TEDxBodensee-Talks und den TED-Video-Talks haben wir genügend Zeit für Austausch auf Augenhöhe und die Weiterentwicklung der Themen.

Pop-up Konferenz auf der Fähre Euregia zwischen Friedrichshafen und Romanshorn

TEDxBodensee ist an Bord der Fähre Euregia, auf der Pendelfahrt zwischen Romanshorn und Friedrichshafen - im laufenden Fährbetrieb. Wir haben uns entschieden, eine Pop-up Konferenz zu machen: schnell aufgebaut, reduziert in den Mitteln, groß im Inhalt & Austausch. Das bedeutet auch, dass Teilnehmende mit anpacken. Und ein späterer Zustieg nicht möglich ist. Für alle, und es gibt nur eine begrenzte Anzahl an Tickets, die an Bord sind, wird es aber sicher spannend.

Friedrichshafen
Seestr. 22
Friedrichshafen, Baden-Württemberg, 88045
Germany
Event type:
Standard (What is this?)
See more ­T­E­Dx­Bodensee events

Speakers

Speakers may not be confirmed. Check event website for more information.

Gerhard Reichert

Designer
Prof. Gerhard Reichert studierte Maschinenbau und Technisches Design an der Staatlichen Akademie für Gestaltung Stuttgart. Von 1997 bis 2004 arbeitete Reichert mit Michele de Lucchi in Mailand, wo er Produkte für Armani, Arteminde, Molteni, Dada, Mauser usw. entwarf und entwickelte. In seiner Zeit in Mailand gründet er sein eigenes Design‐Studio. Von 2004 bis 2007 war Reichert Professor an der Fachhochschule Aachen, seit 2007 ist er Professor für Produktdesign an der Hochschule für Gestaltung Schwäbisch Gmünd. Er war Gastprofessor an der San José State University in Kalifornien und an der TEC University in Costa Rica und lebt heute am Bodensee.

Leo Wilhelmi

Klinikleiter
Leo Wilhelmi, 31 Jahre, Bachelor & Master an der Universität St. Gallen, Geschäftsführer der Buchinger Wilhelmi Klinik, einem Familienunternehmen seit 1953.

Michael Scheyer

Journalist
Michael Scheyer ist Videoredakteur und -kolumnist in der Mantelredaktion der Schwäbischen Zeitung. Seine Filmbeiträge finden sich in den digitalen Kanälen des Medienhauses Schwäbisch Media sowie im Nachrichtenjournal von Regio TV Bodensee wieder. Der gebürtige Schwabe, Jahrgang 1980, schloss ein Magisterstudium der Theater-, Film- und Fernsehwissenschaft, der Philosophie und der Soziologie in Konstanz und in Köln ab und absolvierte 2014 das crossmediale Volontariat der Schwäbischen Zeitung. Seit 2014 ist er fester Redakteur. Er ist Gewinner mehrerer Filmpreise, darunter der 1. Jurypreis der Konstanzer Kurz.Film.Spiele 2004 für seinen Kurzfilm „EX“, und – neben zwei Nominierungen – auch Preisträger des Medienpreises der Landesanstalt für Kommunikation in der Kategorie „Aktueller Beitrag“ 2017.

Miles Koeder

Art Activist
Miles Koeder ist am Bielersee aufgewachsen und zeichnet seit seiner Kindheit Hechte. Daraus ging im Jahr 2005 das Kunstprojekt „Koeder“ hervor. Koeder-Hechte tauchen in Zusammenarbeit mit Partnern, welche die unterschiedlichsten Plattformen zur Verfügung stellen, an immer wieder neuen Orten weltweit auf. Miles Koeder zeichnet auch heute noch Hechte und sucht nach der perfekten Hechtform.

Nico Bernklau

Designer
Grafikdesign, Typografie und Soziales – drei Begriffe, mit denen sich die beiden jungen Designer beschreiben würden. Kennengelernt haben sie sich während ihres Mediendesignstudiums an der Dualen Hochschule Baden Württemberg in Ravensburg. Seit 2014 realisierten sie unterschiedliche Kreativprojekte wie Kampagnen, Brandings und Filme. In ihrem letzten Projekt „illitera“ verbinden sie ihre Leidenschaft für Schriftgestaltung mit „Design for Social Good“. Mit Hilfe von partizipatorischen Workshops schufen sie einen Raum für kreatives Arbeiten, um Analphabeten einen neuen Zugang zu Schrift zu ermöglichen. Nicht zuletzt konnten sie für das Thema Analphabetismus sensibilisieren, das aktueller ist denn je.

Tobias Müller

Designer
Grafikdesign, Typografie und Soziales – drei Begriffe, mit denen sich die beiden jungen Designer beschreiben würden. Kennengelernt haben sie sich während ihres Mediendesignstudiums an der Dualen Hochschule Baden Württemberg in Ravensburg. Seit 2014 realisierten sie unterschiedliche Kreativprojekte wie Kampagnen, Brandings und Filme. In ihrem letzten Projekt „illitera“ verbinden sie ihre Leidenschaft für Schriftgestaltung mit „Design for Social Good“. Mit Hilfe von partizipatorischen Workshops schufen sie einen Raum für kreatives Arbeiten, um Analphabeten einen neuen Zugang zu Schrift zu ermöglichen. Nicht zuletzt konnten sie für das Thema Analphabetismus sensibilisieren, das aktueller ist denn je.

Organizing team

Klaus
Reichert

Uberlingen Lake Constance, Germany
Organizer
  • Barbara Schmuker
    Curation