5,096,023 views • 8:12

Ich möchte mit einer Frage beginnen: Wann war das letzte Mal, dass Sie kindisch genannt wurden? Für Kinder wie mich, ist es eine häufig wiederkehrende Erfahrung, kindisch genannt zu werden. Jedes Mal wenn wir irrationale Ansprüche stellen, unverantwortliches Verhalten an den Tag legen oder andere Anzeichen machen, dass wir normale Amerikanische Bürger sind, werden wir kindisch genannt, etwas das mich wirklich stört. Schauen Sie nur einmal auf folgende Vorkommnisse: Imperialismus und Kolonisation, Weltkriege, George W. Bush. Fragen Sie sich selbst: Wer ist verantwortlich? Erwachsene.

Und was haben Kinder gemacht? Nun ja, Anne Frank hat Millionen mit ihrer kraftvollen Darstellung des Holocausts berührt, Ruby Bridges hat mit geholfen die Rassentrennung in den USA zu beenden, und erst kürzlich, hat Charlie Simpson geholfen 120.000 Pfund für Haiti auf seinem kleinen Fahrrad zu sammeln. Wie Sie an solchen Beispielen belegt sehen hat das Alter absolut nichts damit zu tun. Die Charakteristiken die das Wort kindisch anspricht sind so oft in Erwachsenen zu sehen, dass wir dieses das Alter diskriminierende Wort abschaffen sollten wenn es dazu kommt, Verhalten zu kritisieren, das mit Verantwortungslosigkeit und irrationalem Denken assoziiert wird.

(Applaus)

Vielen Dank.

Andererseits, wer sagt, dass gewisse Typen von irrationalem Denken nicht genau das ist, was die Welt jetzt braucht? Vielleicht hatten Sie einmal große Pläne aber hielten sich zurück mit den Gedanken: Das ist unmöglich oder das kostet zu viel, oder das nutzt mir nichts. Wie auch immer, wir Kinder lassen uns nicht so sehr behindern von Gedanken, warum wir Dinge nicht tun sollten. Kinder können voller inspirierender Sehnsüchte und hoffnungsvollen Denkens sein, wie mein Wunsch, dass niemand hungern soll oder dass alles kostenlos wäre, eine Art Utopie. Wie viele von Ihnen träumen noch so und glauben an die Möglichkeiten? Manchmal kann das Wissen von Geschichte und vergangenen Fehlschlägen von utopischen Idealen, eine Belastung sein denn Sie wissen, dass wenn alles kostenlose wäre, würden die Essenslager aufgebraucht und knapp werden und dies zu Chaos führen. Wir Kinder hingegen, träumen noch von Perfektion. Und das ist etwas Gutes, denn um etwas Realität werden zu lassen, muss man erst davon träumen.

Auf vielen Wegen hilft uns unser Mut zu Träumen die Grenzen des Möglichen auszuweiten. Das Glas-Museum in Tacoma, Washington, zum Beispiel, mein Heimatstaat - yoohoo Washington — (Applaus) hat ein Programm mit Namen Kinder Entwerfen Gläser, und Kinder zeichnen ihre besten Ideen für Glas-Kunst. Der dortige Künstler sagte, sie haben einige der besten Ideen durch das Programm bekommen, denn Kinder denken nicht an die Grenzen wie schwer es sein kann etwas in eine bestimmte Form zu blasen. Sie denken nur an gute Ideen. Wenn Sie an Glas denken, denken Sie vielleicht an farbige Chihuly Designs oder vielleicht italienische Vasen, aber Kinder fordern Glas-Künstler weit darüber hinaus, in den Bereich von Schlagen mit gebrochenen Herzen und Schinken-Jungen, die, wie sie sehen, Fleisch-Sicht haben. (Lachen)

Unsere angeborene Weisheit muss kein Insider-Wissen sein. Kinder lernen bereits sehr viel von Erwachsenen, und wir haben viel zu teilen. Ich glaube Erwachsene sollten anfangen von Kindern zu lernen. Ich halte die meisten Vorträge vor einem Bildungs-Publikum, Lehrer und Schüler und ich mag diese Analogie. Es sollte nicht nur ein Lehrer an der Spitze des Unterrichtsraumes sein, der den Schülern sagt: mach dies, tu das. Die Schüler sollten ihre Lehrer unterrichten. Lernen zwischen Erwachsenen und Kindern sollte beidseitig sein. Die Realität ist leider etwas anders, und das hat viel mit Vertrauen, oder dem Mangel daran, zu tun.

Wenn Sie anderen nicht vertrauen, setzen Sie ihnen Grenzen, oder? Wenn ich die Fähigkeit meiner Schwester anzweifle, die 10 Prozent Zinsen zurückzuzahlen, die ich auf ihren letzten Kredit ausgehandelt habe, werde ich ihre Fähigkeit einschränken, mehr Geld von mir zu bekommen bis sie es zurück gezahlt hat. (Lachen) Wahre Geschichte, so nebenbei. Nun, Erwachsene scheinen eine vorherrschend restriktive Einstellung Kindern gegenüber zu haben von jedem "Mach dies nicht," "Mach jenes nicht", im Schulhandbuch, bis zu Einschränkungen bei der schulischen Internetnutzung. Wie die Geschichte zeigt, werden Regime unterdrückend wenn sie Angst um die Aufrechterhaltung ihrer Kontrolle haben. Und obwohl Erwachsene vielleicht nicht ganz auf dem Level eines totalitären Regimes sind, haben Kinder keine, oder eine sehr schache Stimme, im Festlegen von Regeln, wenn die Einstellung wirklich beiderseitig sein sollte, was bedeutet, dass die erwachsene Bevölkerung lernen sollte die Wünsche der jüngeren Bevölkerung mit einzubeziehen.

Was noch schlimmer als Beschränkungen ist, ist, dass Erwachsene die Fähigkeiten von Kindern oft unterschätzen. Wir lieben Herausforderungen, aber wenn die Erwartungen niedrig sind, glauben Sie mir, werden wir auch nur diese erfüllen. Meine eigenen Eltern hatten alles außer niedrige Erwartungen an mich und meine Schwester. Okay, sie haben uns nicht gesagt, dass wir Ärzte oder Anwälte oder so etwas werden sollen aber mein Vater las uns von Aristoteles und Pioneer Germ Fighters vor, als viele andere Kinder noch Kinderlieder hörten. ("The Wheels on the Bus Go Round and Round") Naja, wir haben das auch gehört, aber "Pioneer Germ Fighters" ist viel geiler. (Lachen)

Ich liebte seit dem Alter von vier zu schreiben und als ich sechs war kaufte mir meine Mutter meinen eigenen Laptop mit Microsoft Word. Vielen Dank Bill Gates und vielen Dank Mama. Ich schrieb über 300 Kurzgeschichten auf diesem kleinen Laptop, und ich wollte sie veröffentlichen. Anstatt verächtlich auf die Ketzerei, dass ein Kind veröffentlicht werden wollte zu reagieren, oder zu sagen, warte bis du älter bist, waren meine Eltern sehr unterstützend. Viele Verleger waren nicht so ermutigend. Ein großer Kinderbuch-Verleger sagte ironischer-weise dass sie nicht mit Kindern arbeiten. Kinderbuch-Verleger der nicht mit Kindern arbeitet? Ich bin mir nicht sicher, aber sie entfremden sich hier von einem großen Kundenstamm. (Lachen) Einer der Verleger, Action Publishing, war bereit diesen Sprung zu wagen und mir zu vertrauen und dem zuzuhören, was ich zu sagen hatte. Sie veröffentlichten mein erstes Buch, "Flying Fingers," — Sie sehen es hier — und von da an, kam es zu Vorträgen an hunderten von Schulen vor Tausenden von Pädagogen, und schließlich, heute, zu einer Rede vor Ihnen.

Ich schätze Ihre Aufmerksamkeit heute, denn sie zeigt, dass es Sie wirklich interessiert, Sie hören zu. Aber es gibt ein Problem bei diesem rosigen Bild von Kindern, die so viel besser als Erwachsene sind. Kinder wachsen heran und werden Erwachsene genau wie Sie. (Lachen) Genau wie sie? Wirklich? Das Ziel ist es nicht Kinder zu eurer Art von Erwachsenen zu machen, sondern eher zu besseren Erwachsenen, als Sie es sind, was eine kleine Herausforderung ist wenn man ihre Referenzen bedenkt, aber Fortschritt passiert weil neue Generationen und neue Ären wachsen und sich entwickeln und besser als die vorangegangenen werden. Es ist der Grund warum wir nicht mehr in den Dunklen Zeiten leben. Egal welche Position Sie im Leben haben, es ist ein Muss, Möglichkeiten für Kinder zu schaffen, so dass wir aufwachsen und euch von Hocker hauen können. (Lachen)

Erwachsene und TED-Mitarbeiter, Sie müssen Kindern zuhören und von ihnen lernen und uns vertrauen und mehr von uns erwarten. Sie müssen uns heute ein Ohr leihen, denn wir sind die Führer von Morgen, was bedeutet, dass wir uns einmal um euch kümmern werden, wenn ihr alt und senil seid. Nur ein Witz. Aber im Ernst, wir werden die nächste Generation sein, diejenigen, die die Welt weiter bringen. Und falls Sie glauben, das habe wirklich keine Bedeutung für Sie, dann erinnern Sie sich daran, dass Klonen möglich ist und das bedeutet, dass Sie nochmal durch die Kindheit gehen, in welchem Falle, Sie ebenso gehört werden wollen wie meine Generation das will. Die Welt braucht Möglichkeiten für neue Führer und neue Ideen. Kinder brauchen Möglichkeiten zu führen und erfolgreich zu sein. Sind sie bereit dies zu tun? Denn die Probleme der Welt, sollten nicht das Erbstück der menschlichen Familie sein.

Vielen Dank. (Applaus) Vielen Dank. Vielen Dank.