Return to the talk Return to talk

Transcript

Select language

Translated by David Schrögendorfer
Reviewed by Judith Matz

0:19 Als ich 14 Jahre alt war, hatte ich kein Selbstvertrauen. Ich fühlte mich nicht talentiert und zu nichts gute.

0:30 Eines Tages kaufte ich mir ein Jo-Jo. Wie ich meinen ersten Trick versuchte, sah das so aus. Ich schaffte noch nicht einmal den einfachsten Trick, aber das war normal für mich, weil ich ungeschickt war und ich hasste Sport. Aber nach einer Woche Übung sahen meine Würfe ungefähr so aus. Etwas besser. Ich dachte, das Jo-Jo wär was für mich, um gut darin zu sein, zum ersten Mal in meinem Leben. Ich fand meine Leidenschaft. Ich verbrachte meine ganze Zeit mit Üben. Jeden Tag brauchte es viele Stunden, um meine Fähigkeiten zu verbessern.

1:25 4 Jahre später, mit 18 Jahren, stand ich auf der Bühne der Jo-Jo-Weltmeisterschaft. Und ich gewann. Ich war so aufgeregt: "Ja! Ich habs geschafft. Ich wurde ein Held. Vielleicht komm ich an Sponsoren und viel Geld, haufenweise Interviews und dann ins Fernsehen!", dachte ich. (Gelächter) Aber wieder zurück in Japan änderte sich absolut nichts in meinem Leben. Ich erkannte, dass man meine Leidenschaft nicht schätzt. Also ging ich an die Uni und wurde Systemtechniker, wie ein typischer japanischer Arbeiter. Ich fühlte, Leidenschaft, Seele und Herz, hatten meinen Körper verlassen. Ich fühlte mich nicht mehr lebendig.

2:15 Also fragte ich mich, was ich tun sollte, und dachte, dass ich meinen Auftritt verbessern und auf der Bühne zeigen müsste, wie spektakulär das Jo-Jo sein kann, um das öffentliche Bild vom Jo-Jo zu verändern.

2:32 Ich kündigte bei meiner Firma und begann eine Karriere als professioneller Darsteller. Ich begann unter anderem Ballett, Jazztanz und Akrobatik zu lernen, um meine Vorstellung zu perfektionieren.

2:46 Aufgrund dieser Anstrengungen und der Hilfe anderer passierte es. Wieder gewann ich die Jo-Jo-Weltmeisterschaft, diesmal in der Sparte für artistische Darbietung. Ich wurde beim Cirque du Soleil aufgenommen. Heute stehe ich mit dem Jo-Jo vor Ihnen auf der Bühne von TED.

3:06 (Beifall)

3:10 Ich habe vom Jo-Jo eins gelernt: Wenn ich mich mit wahrer Begeisterung anstrenge, ist nichts unmöglich.

3:20 Darf ich mit einer Vorstellung meine Leidenschaft mit Ihnen teilen?

3:25 (Beifall)

3:56 (Wasserplätschern)

4:04 (Musik)

7:48 (Beifall)

7:55 (Musik)

9:12 (Musik) (Beifall)

9:19 (Beifall)

9:28 (Musik) (Beifall)

9:36 (Beifall) (Musik)

10:16 (Beifall)